Delegation der U.C.C.A. besucht das Weingut Schloss Hardegg

2014-04-25

 

Einer Einladung von Gutsbesitzer Dipl. Ing. Maximilian Hardegg an den U.C.C.A.-Präsidenten folgend besuchte eine Delegation der U.C.C.A. den landwirtschaftlichen Leitbetrieb Graf Hardegg in Seefeld-Kadolz im nördlichen Weinviertel.

 

Nach einer Kurzvorstellung der gesamten agrarwirtschaftlichen Aktivitäten des Betriebes sowie der fachkundigen Erläuterung der Themenbereiche nachhaltige Landwirtschaft, Agrar-Subventionen und Welternährung durch DI Hardegg besichtigte die U.C.C.A.-Delegation per Bus die weitläufigen Ländereien, Weinberge sowie Mastbetriebe und war von der modernen, jedoch naturschonenden Bewirtschaftung der Böden, bewässert mit modernsten Anlagen, sehr beeindruckt.

 

Nach einem Kurzausflug über die Grenze in die Nachbargemeinde in der Tschechischen Republik lud DI Hardegg zur Weinverkostung des gesamten Sortiments in das Weingut.

 

Präsident HGK Dr. W. Breitenthaler bedankte sich bei Gastgeber DI Maximilian Hardegg und dessen ebenfalls anwesendem Sohn für die interessante Führung und die Verkostung der hervorragenden, mehrfach ausgezeichneten Weine vom Weingut Schloss Hardegg – die zahlreichen Wein-Bestellungen der angereisten Konsuln zeugten auch von der hohen Qualität der Weine.

 

Seitens der U.C.C.A. waren u.a. anwesend Vize-Präsident Komm.-Rat HGK Mag. R. Kwizda und Gemahlin, HK Dr. Ernst Wunderbaldinger, HGK Komm.-Rat Dr. h.c. G. Hödl mit Gemahlin, Präsident mit Gemahlin, HK DI Maria Angeles Hiedler, HK Dr. R. Käuffler und HKem C. Knoblich.

Zurück

Zurück