HONORARKONSULN BESUCHEN KARTAUSE GAMING

2008-10-25

 

Auf Einladung des Eigentümers der im schönen Ötscherland gelegenen Kartause Gaming, Herrn Architekt Hon. Konsul Dr.h.c.  Dipl. Ing. Walter Hildebrand, besuchte eine Delegation der „Union des Consularischen Corps in Österreich (UCCA)“ diesen für Österreich historisch so wertvollen Ort.  

Nach einem Begrüßungscocktail führte der Hausherr die Honorarkonsuln durch die weiträumige, fachgerecht renovierte Anlage und informierte über den schwierigen Wiederaufbau dieses ehemaligen Kartäuser-Klosters.

In der Kartausen-Kirche sind Erzherzog Albert II von Habsburg sowie dessen Gattin Johanna von Pfirt begraben, die Stammeltern der späteren Dynastie der Kaiser von Österreich. Jener Erzherzog Albert II verlegte seine Residenz von der Habsburg in der Schweiz zunächst nach Gaming, später erst nach Wien.

Während des der sehr ausführlichen und beeindruckenden Führung folgenden Mittagessens im Kartausen-Hotelrestaurant bedankte sich der Präsident der UCCA Hon. Generalkonsul Dr. Wolfgang Breitenthaler bei Gastgeber Hon. Konsul Dipl. Ing. Walter Hildebrand für die hervorragende Führung und die freundliche Aufnahme in der Kartause Gaming sowie gratulierte zu dem besonderen Lebenswerk, der Revitalisierung dieses historisch so wichtigen und wertvollen ehemaligen Kartäuser-Klosters.

Der Vorstand der UCCA war weiters u.a. vertreten durch Generalsekretär Hon. Konsul  Dr. Peter Freissler, Ehrenpräsident Hon. Generalkonsul Hofrat Dr. Peter Zehndorfer mit Gattin, Hon. Generalkonsul Dr. h.c. Günther Hödl mit Gattin, Hon. Konsul Mag. Peter Stania, Hon. Generalkonsul Komm.-Rat Alfred Chyba mit Gattin, Hon. Vizekonsul Eduard Schüssler mit Gattin, Hon. Konsul DI Wolfgang Meixner, Hon. Generalkonsul Dkfm. Peter Sunley sowie waren auch Frau Hon. Konsul Komm.-Rat Prof. Waltraud Steinböck und emeritierte Konsulin Christiane Knoblich mit Gatten gekommen.  

 

Zurück